Durch Hingabe an das Göttliche zur wahrhaftigen Fülle | Jacqueline Le Saunier

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Jacqueline ist Trainerin für Intuition & Female Empowerment, Coach für Seelenberufung und Schauspielerin. Ihre Lebensmission ist es, anderen Menschen den Zugang zu ihren tiefsten, spirituellen Fähigkeiten zu ermöglichen, sie in ihre Kraft zu führen, damit sie ihre eigenen Potenziale und ihre Seelenberufung erkennen. In diesem inspirierenden Beitrag von Jacqueline erfährst Du, wie durch Hingabe die Fülle auch in Dein Leben kommen kann. Viel Freude beim Aufnehmen der Impulse!

Alle Beiträge jetzt sichern!

Mit der Channeling Portal Mitgliedschaft oder dem Kongress-Paket 2021
Channeling Kongress 2021 - 80 Beiträge

Sichere Dir jetzt alle Beiträge des Kongresses im Kongress-Paket 2021 oder werde Mitglied im Channeling-Portal und erhalte zusätzlich Zugang zu allen bisherigen und zukünftigen Online Channeling-Kongressen und vielen weiteren Beiträgen, die stetig mehr werden! Weitere Infos zu den Unterschieden findest Du auf unserer Info-Seite

Angebote von Jacqueline Le Saunier

Angebote von Jacqueline Le Saunier

Intuition - Dein Powertool - Jaqueline le Saunier

Intuition - Dein Powertool

Das 5-Schritte-Programm zu deiner inneren Stärke

* Affiliate Link / Werbelink
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Jacqueline Le Saunier

Meine Lebensmission auf dieser Welt ist anderen Menschen den Zugang zu ihren tiefsten, spirituellen Fähigkeiten zu ermöglichen, sie in ihre Kraft zu führen, damit sie ihre eigene Seelenberufung, Kreativität und Potentiale erkennen. Aus dieser Erkenntnis kann ein erfolgreiches, authentisches und selbstbestimmtes Leben entstehen.
Du und jeder auf dieser Welt hat das verdient.

Die Rückverbindung zur eigenen Intuition bewußt zu machen steht für mich an wichtigster Stelle.

Vielleicht stehst du gerade an einem Punkt in deinem Leben, wo du merkst: So geht es nicht weiter, ich muss etwas verändern. Vielleicht spürst du eine Sehnsucht in dir, daß es da noch mehr für dich gibt in dieser Welt….
Ich fühle dich, so ging es mir auch.

Ich wurde, wie jeder von uns, mit intuitiven, hellseherischen Fähigkeiten geboren. In meiner Kindheit habe ich bereits mit meinen geistigen Freunden kommuniziert. Es waren Kinder aus der geistigen Welt, welche meine Spielkameraden waren. Aus meiner Perspektive haben fast alle von uns dies als Kinder getan, jedoch durch Konditionierungen und Glaubensmuster damit aufgehört oder können sich nicht mehr daran erinnern.

Sehr früh war ich auf der Suche nach dem wahren Inhalt dieses Lebens. Ich war deshalb oft eine Außenseiterin als Kind und Jugendliche. Einerseits machte ich mein „eigenes Ding“, andererseits war ich auch sehr unsicher, war teilweise eine Mitläuferin, jedoch nur aus dem Grund, weil ich mich nicht getraut habe, meine wahren Gefühle und meine feinfühlige Sicht auf die Erde mitzuteilen. Ich konnte viele Dinge nicht verstehen. Während andere sich mit Markenklamotten und mit Ausgehen beschäftigten, las ich zuhause Bücher über Heilung, über Law of Attraction und Engel, die bei meiner Mutter im Bücherregal standen. In der Teenagerphase machte ich das, was alle Teenager machten. Grenzen austesten, verbotene Dinge ausprobieren, mit Jungs flirten und versuchen, irgendwie dabei zu sein um meine Unsicherheit zu kaschieren.
Diese Unsicherheit drückte sich in den folgenden Jahren in einer Essstörung aus.

Mein Weg führte mich dann in ein Schauspielstudium an der „Ernst Busch Berlin“. Einerseits weil es seit klein auf mein Talent war, weil ich die Welt verändern wollte und ich es liebte Menschen zu inspirieren und wahrscheinlich auch weil meine Mutter Schauspielerin ist.
Ich wollte anderen Menschen etwas von mir mitgeben, etwas von dem, was mich anders auf die Welt schauen ließ. Ich wollte das Herz der Menschen erreichen.
Nach dem ersten Jahr des Schauspielstudiums verlor ich mich durch den Druck der dort herrschte und durch die unterschiedlichen Charakteren die ich spielte noch mehr als bisher. Die Welt konnte ich noch nicht verändern und da damals nicht nur mein Körper, sondern auch meine Seele sehr „dünn“ waren, belasteten mich der Druck in der Schule und die Kritik, welche man dort bekam, sehr.